Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Dienstag, 22. Mai 2018

Schlafmasken und Shorts

Meine Mädels, vor allem die Große, sind sehr angetan vom Buch "Soft & Cosy" von ki-ba-doo aka Frau Liebstes.
Vor Ostern schon habe ich für sie zwei Schnitte genäht: die Short und die Schlafmaske mit dem Katzen-Plott:
Mit den Einsätzen seitlich und dem Beleg an der Unterkante sind die Short ja schon echt schön! Allerdings auch echt blöd zu nähen... Angefangen mit den Einsätzen. Und dann weiter beim Beleg, der leider im Schnitt falsch gezeichnet ist, der sollte nämlich natürlich seitlich an der Unterkante des Einsatzes angenäht werden, stattdessen geht das Schnittteil aber so im Spitz rauf, als wäre da kein Einsatz. In der Nähanleitung ist das übrigens richtig, daher habe ich den Beleg seitlich auch nur ganz wenig rauf ausgeschnitten. Der Einsatz ist aber weniger tief runter als geplant...

Wenn ihr also die Short nähen wollt, habe ich zwei Tipps für euch:
1. etwas mehr Zeit einkalkulieren
2. den Beleg an der Unterkante auch an den Seiten einfach gerade zuschneiden und dann so an die Hose nähen, dass der Beleg unten liegt - so sieht man, wo man seitlich am Einsatz entlang nähen muss

Und bei den Schlafmasken hat sich beim Plott leider auch ein Fehler eingeschlichen - wobei ich jetzt nicht mit Sicherheit sagen kann, ob der schon in der Datei so ist oder ob da bei mir im Silhouette Studio was schief gegangen ist. Auf jeden Fall war der Plott viel zu groß! Ich habe dann die Schnurrhaare jeweils um ca. 3-4 cm gekürzt, einfach mit der Schere - weil ich natürlich erst draufgekommen bin, wie der Plott schon geschnitten war... Und auch die Ohren musste ich ein bisschen "beschneiden".
Fällt aber bei den fertigen Schlafmasken nicht weiter auf.

Schnitte: Schlafmaske und Short (Gr. 34) aus dem Buch "Soft & Cosy" von Ki-ba-doo
verlinkt bei: creadienstag, HOT - Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Create in Austria

Dienstag, 15. Mai 2018

Katzen-Fauxdori

Letzte Woche hatte eine ganz liebe Freundin Geburtstag, die ich übers Nähen kennengelernt habe. Wenn ich euch sage, dass ihr "Markenzeichen" (oder eines davon) der Regenbogen bzw. Regenbogenbuntes ist, werden viele von euch sicher wissen, wen ich meine ;-)
Für einen Regenbogen-Fauxdori hatte ich zwar nichts hier, aber dann Gott sei Dank eine Eingebung (während ich mit der Großen im Auto unterwegs war, zum Bouldern): in meinem Bastelvorrat fanden sich noch diese bunten Katzen-Servietten (die Malerin ist ja auch bekannt) - perfekt, weil Katzen und Anneliese auch untrennbar sind ;-)
Liebe Anneliese, ich hoffe, Du hattest einen schönen Geburtstag!


verlinkt bei: creadienstag, HOT - Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Create in Austria

Donnerstag, 3. Mai 2018

Shirt und Cardigan

Letzte Woche war ich wieder bei meiner Freundin zum gemeinschaftlichen Nähen (wobei wir diesmal fast mehr gequatscht als genäht haben - was aber eigentlich auch egal ist - nett wars, und das ist ja die Hauptsache!)
Diesmal habe ich mir fest vorgenommen, was für mich zu nähen. Und da ich den Strickstoff "Ben" hier hatte, der auf Verarbeitung wartete, habe ich mich für den Cardigan aus dem Ki-ba-doo-Buch "Soft & Cosy" entschieden. Der Stoff ist nämlich schön warm, und bei einem Pulli hätte ich die Befürchtung, dass der mir zu warm wäre - abgesehen davon, dass jetzt eh schon fast Sommer ist ;-) Und eine Jacke zum Drüberwerfen ist immer fein.
Das Original ist allerdings 11 cm länger und wohl auch aus dünnerem Stoff - mit dem Strickstoff steht die Jacke doch etwas bockig, ich hoffe, das gibt sich nach dem Waschen.

Mit Hilfe meiner beiden "Mit-Näherinnen" ist dann die Idee entstanden, an den Säumen und vorne an der Kante die Innenseite außen zu haben - das lockert das Ganze echt toll auf! Alleine wäre ich da vielleicht gar nicht draufgekommen! Danke also an dieser Stelle!

Praktischerweise habe ich heute auch das legere Top aus demselben Buch an, das ich schon vor einiger Zeit bei einem anderen gemeinschaftlichen Nähen genäht habe - und zwar mit Andrea von liebedinge und Gabi von made with Bluemchen, die extra aus Graz angereist ist, um mit uns bei Miranda zu werkeln!

Stoff: Stricksweat "Ben" und Modaljersey von Miranda in Klagenfurt
Schnitte: Legeres Top Gr. 40 und Cardigan Gr. 42 aus dem Buch "Soft & Cosy" von Ki-ba-doo
verlinkt bei: Create in Austria, RUMS

Donnerstag, 26. April 2018

RUMS: Jeans-Fauxdori

 Im Herbst hatte ich diesen Mini-Fauxdori aus einem alten Buch für mich gebastelt *klick* - ich hab ihn auch verwendet, aber das Buch war schon recht knapp bemessen für die zwei A6-Hefte - die ich jetzt in meinen Jeans-Dori geklemmt habe.
Nun habe ich gestern ein tolles Video von Gina B. Ahrens entdeckt, wo sie zeigt, wie sie ihre Jeans-Fauxdoris näht. Mit dem Gedanken dazu hatte ich mich schon länger gespielt, und ihre Herangehensweise gefällt mir - ich bin ja nicht so die "vertüddelte" Typ.
Was ich Fertigstellung und bei neuerlichem Betrachten heute festgestellt habe: ich bin auch nicht so der "rohe aufgefusselte Jeanskanten" Typ :))
Also bin ich dann noch einmal mit Zickzack-Stich rundherum gegangen. Die anderen rohen Kanten an den Innenfächern kann ich jetzt nicht mehr ändern, aber ich denk, damit kann ich leben - und schlimmstenfalls greif ich halt zur Schere und schneide die abstehenden Fäden ab ;)
Aus einem Rest Jeanstasche habe ich noch einen Stiftehalter eingenäht, das finde ich immer praktisch.
Wenn ich will, findet sogar mein Handy drin Platz, allerdings ohne die dicke Hülle - aber die brauche ich dann ja nicht als Schutz.
Verstärkt habe ich das Gänze mit Thermolam, das hatte ich zuhause. Inzwischen habe ich aber zwei weitere genäht, da habe ich stattdessen Markisenstoff verwendet - der ist schön stabil und war als Rest heruntergesetzt. Und die Kanten habe ich mit so einem Fake-Overlockstich genäht, da sind sie dann auch gleich ein bisschen versäubert.

Idee: Video-Anleitung von Gina B. Ahrens
verlinkt bei: Create in Austria, RUMS

Freitag, 30. März 2018

Streichholzschachtel für Ostereier - Freebie

Falls ihr - so wie ich - spät dran seid mit den Ostergeschenken bzw. -kleinigkeiten, hab ich da noch was für euch:
Die Schachtel lässt sich wie eine Streichholzschachtel aufschieben, rein passen z.B. 5 große Manner-Schoko-Eier (die sind etwas über 4 cm lang, diese - oder eine ähnliche - Größe gibts auch von anderen Herstellern).
Das Kärtchen oben habe ich mit der Hand beschriftet, theoretisch gehts auch mit dem Plotter mit dem Skizzenstift, aber das war mir dann zu mühsam. Wenn ihr das doch möchtet, müsst ihr nur in der erweiterten Einstellungen den Haken für die schwarze Linie setzen, ich habe es so eingestellt, dass nach dem Schneiden eine Pause ist, zum Wechseln auf den Skizzenstift.
Sonstige Einstellungen für den Fotokarton:
Ritzen (blau): Messer 3, Druck 2
Schneiden (rot): Messer 3, Druck 33
Vorsichtshalber am besten einen Probeschnitt machen, ob die Einstellungen auch so passen ;-)
 
Die Datei könnt ihr hier herunterladen *klick*
Bitte beachtet, dass ihr sie nur für den privaten Gebrauch verwenden dürft.
Über Verlinkungen würde ich mich natürlich freuen ;-)

Plotterdatei: meine *klick*
verlinkt bei: Create in Austria

Dienstag, 27. März 2018

Jumper von Finas Ideen

Heute habe ich mit meiner Schwester genäht, sie hat sich den Schnitt "Jumper" von Finas Ideen gekauft, der hat alles, was ihr gefällt, vor allem die Trompetenärmel.
Die haben wir dann allerdings doch geändert, original ist der Trompetenteil oben gezogen, aber das schien uns für den Sweat dann doch etwas zu viel. Also haben wir das Schnittteil kurzerhand verschmälert. Die entsprechende Ansatznaht am Ärmel hätten wir dann auch weglassen können, aber mit der Naht schauts besser aus.
Außerdem ist eigentlich der Vorderteil kürzer als der Rücken, das haben wir auch angepasst, auf die Rückenlänge der kürzeren Version. Damit haben wir uns auch den seitlichen Schlitz gespart.
Dafür haben wir dann zum Schluss beschlossen, die Unterkante ganz leicht vokuhila-mäßig zu machen.
Der Schnitt beinhaltet statt der von uns gewähten Belege am Halsausschnitt übrigens noch einen Kragen und auch normale Ärmel.
Und der Wunsch nach einem zweiten wurde auch schon geäußert. Kein Problem ;-) Auf dem Schnitt haben wir gleich alle Änderungen vermerkt, dann brauhen wir hier nicht von Neuem zu überlegen.
Diesmal gibts bei mir auch noch ein Bild mit Katze: Darf ich vorstellen: Das ist Luna!

Schnitt: Jumber von Finas Ideen, Gr. 38
verlinkt bei: creadienstag, HOT - Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Create in Austria

Dienstag, 13. März 2018

Sweater "à la carte"

Die Große hat sich einen Sweater gewünscht - wieder eng, aber diesmal in dezenterem Stoff als hier ;-) 
  Ziemlich viel dezenter - einfärbig. Aber dafür bitte mit Wunsch-Plott.

Wieder habe ich, wie schon beim Weihnachtspulli, ihre Maße mit Armloch und Ärmel von MaLou kombiniert. Sie mags nämlich gerne sehr eng anliegend.

Schnitt: eigener, erstellt nach Kaidso Onlinekurse
verlinkt bei: creadienstag, HOT - Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Create in Austria